Saturday, December 20, 2014

Zu Weihnachten: lies das Dschungelbuch

Das (erste) Dschungelbuch von Rudyard Kipling 

wurde schon vor langer Zeit ins Deutsche übersetzt. Hier ist meine bearbeitete Version, mit neuer Rechtschreibung.

 download epub oder mobi

Das erste Dschungelbuch, das 1894 veröffentlicht wurde, hat sieben separate Tiergeschichten, von denen drei von Mogli handeln. Der Autor, Rudyard Kipling, verstand es die Geschichten sehr spannend zu schreiben und einiges an indischer Weisheit zu integrieren.

Ich empfehle die Kindle-Version, da man ein integriertes Wörterbuch benutzen kann. Dazu muss man die mobi-Datei per eMail an seine Cloud schicken. Wie das geht, kann man hier auf Englisch nachlesen.
Oder hier auf Deutsch.

(Zum Lesen kann man die Kindle-App auf sämtliche Smartphones und Tablets herunterladen, wenn man kein Kindlegerät hat.)


Tuesday, September 16, 2014

Elektrolasträder (Elektro - Last - Rad) machen das Leben leichter


schwierig 

Manchmal ist ein Fahrrad schneller als ein Auto: Man kann andere Wege fahren, zum Beispiel durch Parks. Das ist nützlich im Stau.

Die Informationsseite der Deutsche Welle - Deutschlernen hat Erklärungen zum Thema.




Hier gibt es Aufgaben zum Video.

Viel Spaß!

Tuesday, January 28, 2014

Kleine Eisbären im Münchener Zoo

leicht 
Im Münchner Tierpark Hellabrunn hat Eisbärin Giovanna zwei Babys zur Welt gebracht: Kleine weiße Wollknäuel, die kuscheln und krabbeln, schon heftig laute Schreie ausstoßen, und in einigen Wochen dann wohl Tausende von Besuchern anlocken werden- sie bescheren dem Münchner Tierpark Hellabrunn gerade viel Freude. Bis zum Frühling bleiben die Eisbär-Babys noch mit der Mutter in der Höhle.

WordPower:
das Knäuel - ball of yarn | kuscheln - cuddle | krabbeln - crawl | heftig - intense | ausstoßen - emit | anlocken - attract | bescheren - bestow | die Höhle - cave | verzaubern - enchant | der Pfleger - caretaker | der Wurf - litter | etwas besonderes - something special | einmalig - unique | alle Jubeljahre - once in a blue moon |  beobachten - watch





Friday, January 24, 2014

Little Big Berlin

mittel 
Philipp Beuter ist ein Schwabe aus Ulm. Es gab eine Zeit, als sich die Berliner beklagten, dass zu viele Schwaben in Berlin sind. Sie brachten den schwäbischen Namen für Brötchen mit, die 'Wecken' heißen. In Berlin heißen die gleichen Brötchen 'Schrippen'.
Da machte Philipp Beuter einen Film über Berlin als Liebeserklärung um zu zeigen, wie gerne er dort lebt. Vielleicht verzeihen ihm dann die Berliner, wenn er Wecken zum Frühstück isst.

WordPower:
beklagen - complain | verzeihen - forgive | verwandeln - change into | streifen - wander | der Alltag - everyday | Ausschau halten - be on the lookout | gängig - common | die Aussicht - view | die Aufnahme - shot | begleiten - accompany | verwenden - use | das gedrehte Material - footage | der Bereich - area | beschleunigen - accelerate | die Bewegung - movement | knallig-bunt - gaudy | täuschen - mislead | verschwommen - blurry | winzig - tiny | sich vergucken - fall in love | putzig - cute | überraschend - surprising | sammeln - collect | berühmt - famous | der Abstand - distance | lebhaft - lively | die Ameise - ant | der Ameisenhaufen - ant hill | die Erklärung - declaration





Hier ist nun der Film zu sehen, wie ihn Philipp Beuter ins Internet gestellt hat:


Little Big Berlin from pilpop on Vimeo.


Tuesday, January 7, 2014

Pack die Badehose ein

Conny Froboess war zuerst Kinderstar, dann Sängerin und dann Schauspielerin. Gerhard Froboess schickte seine schwangere Frau Margaretha 1943 wegen Bombenangriffen von Berlin nach Wriezen, wo Cornelia Froboess noch im gleichen Jahr geboren wurde.
Ihren ersten Bühnenauftritt hatte Cornelia Froboess im Mai 1951 mit dem Schlager Pack die Badehose ein, den ihr Vater ursprünglich für die Schöneberger Sängerknaben geschrieben hatte. Von den verantwortlichen Herren dort wurde das Lied abgelehnt. Conny Froboess wurde damit zum Kinderstar.